Lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden. (Psalm 90; 12)

Final Destination: So heißt der Titel eines Filmes, den ich persönlich mit „Endstation“ übersetzen würde, man könnte auch sagen, – der letzte Bestimmungsort. Niemand kann der Prädestination des Todes entfliehen, man kann ihn auch nicht austricksen oder überlisten, mit Erbarmungsloser Sicherheit greift er früher oder später nach meinem und nach deinem Leben. Trotz dieser bis heute unaufhörlichen Gewissheit, dass man sich hundertprozentig auf den Tod verlassen kann, schockiert und bestürzt uns immer wieder sein plötzliches Eingreifen. Mit diesen brutalen Schockwirkungen versucht auch der oben genannte Film seine Spannung auf eine Mischung aus Angst, Erwartung und Bestürzung zu setzen. Doch die Frage bleibt dabei offen, welche Lehre man aus dieser unabwendbaren Erkenntnis zieht? Realer noch als jeder Film, sind ja die täglichen Nachrichten. Gestern war es ein Schwertransporter, der einen Bus rammte und dabei ganz plötzlich 3 Jugendliche mit in den Tod riss.

Nachdenklich, geistreich, vernunftbegabt – so ist der Rat des Psalmdichters in seiner Aufforderung, klug zu werden im Angesicht des Todes. Ein Kluger Mensch geht bedacht und umsichtig mit seiner Erkenntnis um. Hier geht es um einen klaren Appell an das Geschenk des Lebens. Wertmaßstäbe müssen gesetzt werden, um die unbestimmte Zeitspanne des Daseins mit Klugheit zu nutzen. Somit verpflichtet uns die Tatsache des unabwendbaren Sterbens, nicht nur alle Fähigkeiten die uns das Leben geschenkt hat sinnvoll auszunutzen, sondern auch eine gewisse Vorsorge zu treffen.

Der 90. Psalm beginnt mit dem Grundwissen dieser Vorsorge: Ein Gebet des Mose, des Mannes Gottes. Herr, du bist unsre Zuflucht für und für. Ehe denn die Berge wurden und die Erde und die Welt geschaffen wurden, bist du, Gott, von Ewigkeit zu Ewigkeit. Der du die Menschen lässest sterben und sprichst: Kommt wieder, Menschenkinder! Denn tausend Jahre sind vor dir wie der Tag, der gestern vergangen ist, und wie eine Nachtwache. Du lässest sie dahinfahren wie einen Strom, sie sind wie ein Schlaf, wie ein Gras, das am Morgen noch sprosst, das am Morgen blüht und sprosst und des Abends welkt und verdorrt.

Das dieses „Dahinfahren“ jeden betrifft und sich niemand ausschließen kann, macht die Begebenheit in Lukas 13; 1-5 ganz deutlich: Es kamen aber zu der Zeit einige, die berichteten ihm von den Galiläern, deren Blut Pilatus mit ihren Opfern vermischt hatte. Und Jesus antwortete und sprach zu ihnen: Meint ihr, dass diese Galiläer mehr gesündigt haben als alle andern Galiläer, weil sie das erlitten haben? Ich sage euch: Nein; sondern wenn ihr nicht Buße tut, werdet ihr alle auch so umkommen. Oder meint ihr, dass die Achtzehn, auf die der Turm in Siloah fiel und erschlug sie, schuldiger gewesen sind als alle andern Menschen, die in Jerusalem wohnen? Ich sage euch: Nein; sondern wenn ihr nicht Buße tut, werdet ihr alle auch so umkommen!

Die Auforderung zur Buße bedeutet im Griechischen: – nach geschehener Tat klug werden, oder im Hebräischen: eine Wieder-zurück- kehr. Erst nach aufrichtiger Buße, nach dem ehrlichen Ergreifen der Gnadenmittel, kann man den Trost der wahren Sündenvergebung erleben. Diese Bedachtsamkeit auf das Angebot des ewigen Gottes, führt zu einer gewissen Seelenruhe, Heiterkeit und zum inneren Frieden. Wahre Lebensfreude kann man letztendlich nur aus dem Glauben und der damit verbundenen Gewissheit des ewigen Lebens erlangen. Eine Freude, die uns ganz still und dankbar werden lässt und ein Glücksgefühl auslöst, welches wiederum nur ein Geschenk der Gnade des Allmächtigen und ewigen Gottes ist. Ehe ER uns die wunderbare Schöpfung und die Herrlichkeiten des Lebens geschenkt hat, hat er uns aus lauter Liebe in seinen ewigen Lebensplan miteinbezogen. Mit seiner einladenden Auforderung an unseren freien Willen: Kommt doch wieder, Menschenkinder!

M. M.

Die aktuellen Gottesdienstzeiten stehen auf dem Monatsplan:
PDF-Dokument

Neuapostolische Kirche
Gemeinde Eberswalde
Mertensstraße 4
16225 Eberswalde

Die Eberswalder Kirche
aus der Luft.

NAK BBRB News

News werden geladen

NAK International

News werden geladen