Jugendstunde – „Christus meine Zukunft“

Am Dienstag, den 9. März 2010, traf sich die Jugend der Gemeinde Eberswalde, um das Thema „Christus meine Zukunft“ eines Christen zu beschreiben. Dazu stellte ein Jugendlicher den Workshop vor.

Einleitend wurde Jesus Christus anhand von Bibelworten vorgestellt. Die bekannten Ich-bin-Worte Jesu aus dem Johannesevangelium, wurden kurz erörtert:

Die Zukunft mit Christus beginnt hier auf der Erde

  • Ich bin das Brot des Lebens… – Brot ist die Grundlage des Lebens, hier speziell auch auf das ewige Leben bezogen
  • Ich bin das Licht der Welt… – Licht für Gottnähe und Finsternis für Gottferne
  • Ich bin die Tür… – die Tür kann als Eingang zur Kirche Christi interpretiert werden
  • Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben… – keine Morallehre, keine Erlösung durch das Gesetz, sondern durch Jesus

Im zweiten Teil der Jugendstunde wurden in zweier Gruppen Fragen beantwortet, die auf die persönliche Beziehung eines Einzelnen zu Jesus zielten. Einige Antworten der Jugendlichen als Anregung:

Wo begegnet Dir Christus in Deinem Leben?

  • im Gottesdienst, beim Bibellesen, in alltäglichen Situationen als Begleiter und in Begegnungen mit Geschwistern beziehungsweise Gläubigen
  • in der Musik und der Natur

Warum betest Du?

  • um Schutz und Segen von Gott zu bekommen
  • aus Dankbarkeit und aus der Nächstenliebe heraus – Fürbitte

Ist Jesus Dein Freund?

  • ja, er ist aber auch mein Apostel, mein Wegweiser
  • Freunde stehen zueinander, d.h. das man Christus verteidigen soll

Freust du dich auf das ewige Leben?

  • ja, weil kein Leid vorhanden ist und alle gleichgestellt sind
  • ja, aber als junger Mensch hängt man mehr an der Welt und möchte noch weltliche Ziele erreichen

Wie stellst du dir das ewige Leben vor?

  • es ist schwer vorstellbar
  • keine persönliche Vorstellung, ich lasse mich überraschen

Außerdem beschäftigten sich die Jugendlichen mit dem Umfeld eines Christen, auch hier einige Antworten als Anregung:

Die Gemeinschaft

  • jeder ist für jeden da, denn man sollte nicht vorrangig die Glieder am Leibe Christi beachten, sondern zuerst den Leib Christi, d. h., dass keiner über den Anderen steht
  • tut Gutes überall, aber zuerst an des Glaubens genossen

Amtsauftrag

  • ein Jugendlicher betonte den Dienst für Christus, Amt bedeutet in der Bibel auch Dienst, so kann jeder Christus dienen

Partnerschaft

  • enthaltsamer leben als Nichtchristen
  • gemeinsames Beten
  • christlicher Umgang in der Ehe (keine Streitsucht)
  • Akzeptanz anderer Glaubensauffassungen oder auch Konfessionen

Arbeitsplatz/Freundeskreis

  • Frieden und Ruhe ausstrahlen und auch stiften
  • das Christsein vorleben
  • kontrollierte Mission, ohne jemanden zu nerven
  • kein Lästern

Im dritten Teil, der Perspektive, wurde ein Experiment gemacht:

Was würdest du tun, wenn Jesus in 5 Minuten kommen würde?

  • schnell heiraten
  • zur Beichte gehen
  • beten
  • warten
  • erschrecken
  • Freude auf Bekannte/Verwandte
  • über sein eigenes Leben nachdenken
  • auf Gnade hoffen
  • Streit klären, um Frieden zu schließen

Aber: Keiner weiß die Stunde außer GOTT, selbst Jesus nicht.

SiS

Die aktuellen Gottesdienstzeiten stehen auf dem Monatsplan:
PDF-Dokument

Neuapostolische Kirche
Gemeinde Eberswalde
Mertensstraße 4
16225 Eberswalde

Die Eberswalder Kirche
aus der Luft.

NAK BBRB News

News werden geladen

NAK International

News werden geladen